News

enfas auf der Hannover Messe 2017 – ein voller Erfolg!

Messeteam enfas GmbH und MLU
Dr. Jürgen Ude, Staatssekretär im Ministerium für Wirtschaft, Wissenschaft und Digitalisierung des Landes Sachsen-Anhalt
Thomas Wünsch, Staatssekretär im Ministerium für Wirtschaft, Wissenschaft und Digitalisierung des Landes Sachsen-Anhalt und Amtschef
Günther Öttinger, EU-Kommissar für Haushalt und Personal

[03.05.2017] Vom Montag 24.04. bis Freitag 28.04. präsentierte sich die enfas GmbH auf der weltweit wichtigsten Industriemesse in Hannover. Im Rahmen seiner erstmaligen Teilnahme stellte das Unternehmen gleich auf zwei Gemeinschaftsständen aus.

enfas – forscht für die Zukunft“

Auf dem Gemeinschaftsstand „Forschung für die Zukunft“ der Universitäten und Hochschulen Mitteldeutschlands trat die enfas GmbH zusammen mit der Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg auf.

Hier stand die Forschungskooperation zwischen enfas und der MLU im Mittelpunkt. Bereits seit einigen Jahren forschen sie gemeinsam an innovativen Energiespeichersystemen. Derzeitig liegt der gemeinsame Forschungsschwerpunkt auf der Entwicklung eines neuartigen Kompositkondensators, der zugleich das Exponat des Stands darstellte. Aufgrund der interessanten und zukunftsweisenden Forschungsambition kündigte sich politischer Besuch am Messestand an.

Dr. Jürgen Ude, Staatssekretär im Ministerium für Wirtschaft, Wissenschaft und Digitalisierung des Landes Sachsen-Anhalt, und

Thomas Wünsch, Staatssekretär im Ministerium für Wirtschaft, Wissenschaft und Digitalisierung des Landes Sachsen-Anhalt und Amtschef, informierten sich am Gemeinschaftsstand über die aktuellen Entwicklungstätigkeiten der beiden Partner.

enfas hochinnovativ im Auftrag der European Commission

Die enfas GmbH präsentierte sich außerdem am Gemeinschaftsstand mit der European Commission. Ausstellungsgegenstand war ein von enfas entwickeltes, einzigartiges EtherCAT-Modul. Dieses von EuroCPS geförderte Entwicklungsprojekt lockte nicht nur Interessierte an den Stand, sondern brachte ebenfalls hohen Besuch.

Günther Öttinger, EU-Kommissar für Haushalt und Personal, zeigte sich interessiert am Forschungsgegenstand sowie der Innovationskraft von enfas.

Zusammenfassend konnte die enfas GmbH durch die Teilnahme an der Eröffnungsveranstaltung und nach fünf spannenden Tagen auf der Hannover Messe 2017 einen Teil ihrer Leistungen in der Systementwicklung ausstellen und viele interessante Kontakte und Gespräche verzeichnen.